452

AGB

§1 GELTUNG DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Diese Allgemeinen Bedingungen (in der Folge AGB) gelten für alle von uns der

dengg krapfen & knödel manufaktur GmbH (FN 376199i)
Innsbrucker Straße 11
6060 Hall in Tirol

und Ihnen als unseren Kunden geschlossenen Verträge.
Sie können die derzeit gültigen AGB auf der Website (www.knödelshop.at) abrufen und ausdrucken.

§2 BESTELLUNGEN, VERTRAGSABSCHLUSS

Mit der Darstellung und Bewerbung von Waren und Dienstleistungen im Online-Shop geben wir kein bindendes Angebot auch vor Abschluss eines Kaufvertrages bestimmter Waren oder Dienstleistungen ab.

Es handelt sich um eine unverbindliche Aufforderung, Waren im Online-Shop zu bestellen.

Nachdem Sie eine Bestellung an uns übermittelt haben, erhalten Sie eine Nachricht über den Eingang Ihrer Bestellung bei uns. Die Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern dient nur als Information darüber, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist.

Der Vertragsabschluss kommt erst zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme des Kaufanbotes erklären oder wir die Lieferung der bestellten Waren an die angegebene Lieferadresse vornehmen.

§3 PREISE

Es gelten die am Bestelltag ausgewiesenen Preise. Die gültigen Preise für unsere Waren werden in unserem Online-Shop und in unseren am Bestelltag aktuellen Broschüren veröffentlicht. Sämtliche Preise verstehen sich als Brutto-Preise und beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

§4 ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Der Käufer erklärt sich mit der elektronischen Rechnungslegung ausdrücklich einverstanden, welche durch Anhang an die elektronische Bestellbestätigung erfolgt.

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Rechnung auf Sofortüberweisung, Kreditkarte oder Paypal. Die Auswahl der jeweils verfügbaren Bezahlmethoden obliegt uns. So behalten wir uns vor, Ihnen für die Bezahlung nur ausgewählte Bezahlmethoden anzubieten.

Im Falle der Zahlung mit Kreditkarte wird der Kaufpreis zum Zeitpunkt der Bestellung auf Ihrer Kreditkarte reserviert (Autorisierung). Die endgültige Belastung Ihres Kreditkartenkontos erfolgt in dem Zeitpunkt, in dem wir die Ware an Sie versenden.

Bei der Bezahlung mit PayPal werden Sie im Bestellprozess auf den Online- Anbieter PayPal weitergeleitet, dessen AGB`s in diesem Fall bei Durchführung Ihrer Zahlung gelten. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein, sich mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Geraten Sie mit einer Zahlung in Verzug, so sind Sie zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 4% zuzgl. anfallender Mahn- und Betreibungskosten verpflichtet.

§5 AUFRECHNUNG

Eine Aufrechnung allfälliger Forderung Ihrerseits gegen uns steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Forderung rechtskräftig festgestellt worden ist, von uns nicht bestritten oder anerkannt wird oder in einem engen Verhältnis zu unserer Forderung besteht.

§6 LIEFERBEDINGUNGEN

Lieferungen durch uns erfolgen an die angegebene Lieferadresse oder den gewünschten Abholort jeweils am Donnerstag bis längstens 13.00 Uhr.

Nach entsprechender Vereinbarung können Lieferungen auch außerhalb der genannten Zeiten erfolgen. Sollten die bestellten Waren teilweise nicht verfügbar sein, sind wir zu Teillieferungen berechtigt bzw. können Sie Ersatz auswählen. Die Anlieferung dieser Teillieferung ist kostenlos.

Im Falle der Lieferung leicht verderblicher Ware stellt der Kunde die Annahme zu dem vereinbarten Liefertermin durch geeignete Vorkehrungen sicher, indem er die Ware selbst entgegennimmt oder eine Person seines Vertrauens mit der Annahme an der angegebenen Lieferadresse beauftragt. Bei Nicht-Verfügbarkeit der Ware werden wir Ihnen bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten.

§7 EIGENTUMSVORBEHALT

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum. Für den Fall, dass Sie Unternehmer im Sinne des §1 UGB sind, gilt folgendes:

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung oder Sicherungsübereignung nicht zulässig.

Sie sind berechtigt die Ware im ordentlichen Geschäftsverkehr weiter zu verkaufen. Für diesen Fall treten Sie bereits jetzt alle Forderungen in der Höhe des Rechnungsbetrages, die Ihnen aus dem Weiterverkauf erwachsen, an uns ab. Wir nehmen bereits jetzt diese Abtre-tung an, behalten uns jedoch das Recht vor, Forderungen selbst einzuziehen.

§8 RÜCKTRITT / WIDERRUF

Für den Fall, dass Sie Verbraucher im Sinne des §1 KSchG sind, haben Sie ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen.

Bei Verträgen über Waren, die schnell verderben können, oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würden, (Bundesgesetz über Fernabsatz- und außerhalb von Geschäftsräumen geschlossene Verträge, Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz-FAGG, BGBl. I Nr. 33/2014, §18 Abs. 1 Z4) besteht kein Widerrufsrecht.

Sie haben daher bei der Bestellung von Lebensmitteln kein Recht vom Vertrag zurückzutre-ten.

Sind nicht verderbliche Waren Gegenstand des von Ihnen mit uns geschlossenen Vertrages, haben Sie das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

(dengg krapfen & knödel manufaktur GmbH (FN 376199i)
Innsbrucker Straße 11
6060 Hall i.Tirol
Tel.Nr.: 05223 22441
E-Mail: )

mittels einer eindeutigen Erklärung (zB. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster/Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist, reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechtes vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

§9 FOLGEN DES WIDERRUFS

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen er-halten haben, einschließlich allfälliger Lieferkosten (mit der Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben) unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte verrechnen. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben, oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Diese Frist ist gewahrt, wenn Sie Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

§10 MUSTER-WIDERRUFSFORMULAR (ANLAGE 1)

Wenn Sie den Vertag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und sen-den Sie es zurück:

An:

Firma:

Adresse:

E-Mail:

Fax:

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*):

 

Bestellt am (*)/Erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s):


Anschrift des/der Verbraucher(s):


Unterschrift des /der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

§11 GEWÄHRLEISTUNG

Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, richten sich Ihre Gewährleistungsan-sprüche nach den gesetzlichen Bestimmungen der §§922ff ABGB.

Wenn Sie Unternehmer im Sinne des §1 UGB sind, gelten die vertraglichen Bestimmungen in unseren AGB.

Gewährleistungsansprüche für Waren, deren Kühlkette durch den Kunden unterbrochen wurde, werden ausdrücklich ausgeschlossen.

§12 SCHADENERSATZ

Schadenersatz in Fällen leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Personenschäden sowie Produkthaftungsansprüche.

§13 ELEKTRONISCHE DATENVERARBEITUNG

Der Kunde stimmt zu, dass die beim Bestellprozess eingegebenen Daten, zum Zweck der Vertragserfüllung verarbeitet werden.

§14 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Änderung des Vertrages und dieser AGB bedürfen der Schriftform, ebenso ein Abgehen von diesem Formerfordernis. Mündliche Abreden bestehen nicht.

Auf diesen Vertrag ist österreichisches materielles Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen des IPR und des UN-Kaufrechts anwendbar.

Sollten einige oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages rechtsunwirksam sein oder werden, so soll dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Die ungültige Bestimmung wird schnellstmöglich durch eine andere Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Gehalt der rechtsunwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.

Ausschließlicher Gerichtsstand, soweit gesetzlich zulässig, ist das sachlich zuständige Gericht am Sitz der Gesellschaft.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK